Topfentorte

topfentorte

 

Ich staunte nicht schlecht als mir meine Arbeitskollegin 4 Packungen Topfen, 6 Eier und einen Liter Milch und ein Rezept in die Hand drückte und mich bat,  ihr doch eine Topfentorte zu machen 🙂  Den Rest, meinte sie, hätte ich als Backfee sowieso zu Hause 🙂

Na das lässt sich die Guggi doch nicht zweimal sagen 🙂 Nach Dienstschluss ab nach Hause und eine Stunde später duftete es schon wieder in der ganzen Wohnung herrlich nach gebackenem. Und da diese Torte der echte Wahnsinn ist, darf ich euch das Rezept nicht vorenthalten 🙂

Man nehme:

für den Teig:

  • 340 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 140 g Butter, oder Margarine
  • 2 große Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver

für die Füllung:

  • 1.000 g Topfen (Quark)
  • 230 g Zucker
  • 2 Pck. Puddingpulver
  • 100 ml Öl
  • 600 ml Milch
  • 4 Eier
  • geriebene Zitronenschale von 2 Zitronen

Und das ganze geht dann so:
Die Zutaten für den Teig auf die Arbeitsfläche geben und rasch einen Mürbteig herstellen. Entweder ausrollen und in eine Springform (Durchmesser 26 cm)  legen oder wie ich es gemacht habe, einfach den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und bis an den Rand hochziehen. Ich habe die Springform dann in den Kühlschrank gestellt.

Anschließend habe ich die Zutaten für die Füllung in einer großen Schüssel mit einem Mixer verrührt. Achtung, sie ist ziemlich dünnflüssig! Die Füllung dann in die mit dem Teig ausgekleidete Form füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad) gut eine Stunde backen. Der Rand wird etwas dunkler, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Ihr könnt aber versuchen die Torte mit Alufolie abzudecken, damit das nicht passiert. Mich stört der dunkle Rand nicht und meine Arbeitskollegin genauso wenig.

Bitte den Kuchen erst nach dem völligen Erkalten aus der Form nehmen, da die Masse unmittelbar nach dem Herausnehmen aus dem Backofen noch zu weich ist.

Diese Topfentorte übertraf alle meine Erwartungen, die war so was von lecker – so wie man in einer Konditorei erhält, einfach ein Traum…………

 

Hier das Rezept zum Ausdrucken: Topfentorte

Topfentortestueck

Merken


  1. Inge Laux

    16 August

    danke fürs rezept – habe es ausgedruckt vlg inge

    • Gudrun von Mödling

      16 August

      Bitte gerne Inge! Ich würde mich freuen wenn du mir berichtest wie dir die Torte gelungen ist und wie sie euch geschmeckt hat. Liebe Grüße Gudrun

  2. Manuela

    17 Oktober

    Hallo!
    Ich werde am Wochenende die Topfentorte ausprobieren und hätte eine Frage, ob ich in die Topfenmasse auch Früche (Pfirsichhälften oder Himbeeren) geben kann?
    Vielen Dank!
    L.G. Manu

    • Gudrun von Mödling

      17 Oktober

      Liebe Manuela! Ich hab es noch nicht versucht – aber ich denke es sollte schon gehen…………… Liebe Grüße Gudrun

  3. Roswitha

    15 November

    Liebe Gudrun!
    Ich durfte Sie heute Kennenlernen, Ihre Torten waren sehr schön und auch sehr lecker. Nächste Woche werde ich Ihr Topfentorten Rezept ausprobieren. Ganz liebe Grüße Roswitha

    • Gudrun von Mödling

      16 November

      Liebe Roswitha! Vielen Dank für das Kompliment 🙂 Für eine Plazierung haben meine einfachen Torten nicht gereicht, aber dabei sein ist alles. Es hat Spaß gemacht – und das ist die Hauptsache 🙂 Ich würde mich freuen wenn Sie mir berichten wie Ihnen die Torte gelungen ist und vor allem wie sie Ihnen geschmeckt hat. Liebe Grüße Gudrun

  4. S.Spiwoks

    30 Januar

    Hallo, welchen Topfen nimmt man denn? Hier bei uns gibt es ihn mit drei verschiedenen Fettstufen.
    Liebe Grüße vom Niederrhein.
    S.Spiwoks

    • Gudrun von Mödling

      31 Januar

      Hallo, ich nehme den 20% Topfen ´:-) Liebe Grüße

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: