Burgenlaendischer

Wenn sich Gäste angesagt haben oder ihr mal ganz schnell einen Kuchen braucht, eignet sich dieses Rezept hervorragend. Der Gugelhupf schmeckt nicht nur sehr gut – ist auch ruck zuck fertig :-)

Zutaten:

  • 250 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 5 Stück Eier
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1 Becher Schlagobers = 250 ml  (Sahne)
  • 2 EL Kakakopulver
  • 3 EL Haselnusslikör (oder Rum)

Zubereitung:

Für den Burgenländischen Schlagobersgugelhupf wird das Schlagobers steif geschlagen. Die ganzen  Eier, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und unter die Dottermasse rühren. Anschließend das geschlagene Schlagobers unterrühren. Teig in 2 Teile teilen.

Kakaopulver und Haselnusslikör oder Rum verrühren und in einen Teil der Masse unterrühren. Gugelhupfform ausfetten und bebröseln und den Teig abwechselnd einfüllen. Bei 150 Grad Heißluft ca. 50 Minuten backen.

Den burgenländischen Schlagobersgugelhupf aus der Form stürzen und auskühlen lassen.

Tipp:

Wer möchte, kann den Burgenländischen Schlagobersgugelhupf mit Staubzucker bestreuen oder wie ich es gemacht habe mit Kakaoglasur überziehen :-)

Gutes Gelingen

Rezept zum Ausdrucken:  Burgenländischer Schlagobersgugelhupf

Ach ja, nicht böse sein, aber weil es leider immer schlimmer wird (man benutzt leider meine Fotos und Rezepte auf diversen Seiten) muss ich leider Maßnahmen ergreifen!  Alle Nutzungsrechte – Rezepte -Texte und Fotos gehören ausschließlich MIR –  „Gudrun von Mödling“  und müssen – vor Verwendung – schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots jeglicher Art, usw.) sind verboten, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Der Link – darf gerne geteilt werden!

No Comments Yet

Comments are closed

Kochrezepte

Blogheim.at Logo