Als wir diese Mohnflesserl für die Vorspeise für das Wiener Menü zubereitet haben, war noch keine Rede von einem Virus, Ausgangssperre, Hamsterkäufen ect.  und Germ/Hefe gab es in jedem Geschäft mehr als genug. Das schaut heute leider ganz anders aus 🙁 Ich hatte aber das  Glück gestern einen Würfel zu ergattern. Und habe gleich 3 Sachen daraus gemacht. Unter anderem nochmal diese Mohnflesserl.

Bei Bettina, im „Salon de viena – Wiener Wohnzimmer“ auf Mallorca gibt es immer verschiedene Menüs mit köstlichen Gerichten aus unserer Heimat Österreich. Diesmal hatte ich das Vergnügen selbst dabei zu sein <3

Als Vorspeise gab es verschiedene Aufstriche: Liptauer, Kürbiskernaufstrich, Schinkenaufstrich und Grammelaufstrich. Und etwas ganz leckeres: gekochte Schweinsbackerl mit Kren. Dazu reichten wir die frisch gemachten Mohnflesserln,  Salzstangerl und Brot.

Zutaten:

  • 500 g  Weizenmehl glatt  (Österreich: Type 700; Deutschland Type 550)
  • 11 g Salz
  • 15 g  Gerstenmalzmehl (alternativ 1 EL Honig)
  • 7 g  Zucker
  • 20 g Butter, weich
  • 25 g frische Germ (Hefe)
  • 100 g  Milch
  • ca. 200 g Wasser

Ganzen Mohn und  Salz zum Bestreuen.

Die Menge reicht für ca. 10 Stück

Zubereitung:

Die Zutaten alle in eine Schüssel wiegen und mit den Knethacken des Mixers zu einem geschmeidigen Teig kneten. Der Teig löst sich super vom Rand der Schüssel.

Anschließend den Teig ca. 15 Minuten zugedeckt rasten lassen.

Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und Teigstücke zu ca. 95g abwiegen.

Diese Stücke dann zu Kugeln schleifen, mit einem Geschirrtuch abdecken und nochmals 15–20 Minuten gehen lassen.

Nun jede Teigkugel zu einer gleichmäßigen, ca. 30 cm langen Rolle formen und zu den Flesserln formen.

Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes,  Backblech legen und zugedeckt bei Raumtemperatur noch einmal etwa 25–35 Minuten gehen lassen. Mit Wasser besprühen oder bestreichen und mit Mohn und etwas groben Salz bestreuen.

In ein hitzebeständiges Gefäß Eiswürfel oder Wasser geben, auf den Boden des Backrohres stellen und das Blech in den Ofen schieben. Die Weckerl bei 210°C Heißluft ca. 10-12 Minuten bis zur gewünschten Bräunung backen. (Ich persönlich habe sie dunkel lieber)

Gutes Gelingen wünscht euch wie immer, eure Gudrun von Mödling.

Das Rezept zum Ausdrucken gibt es hier: Mohnflesserl

Ach ja, nicht böse sein, aber weil es leider immer schlimmer wird (man benutzt leider meine Fotos und Rezepte auf diversen Seiten) muss ich leider Maßnahmen ergreifen!  Alle Nutzungsrechte – Rezepte -Texte und Fotos gehören ausschließlich MIR –  „Gudrun von Mödling“  und müssen – vor Verwendung – schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots, usw.) sind verboten, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Der Link – darf gerne geteilt werden! 


Liptauer Rezept gibt es hier: Liptauer

No Comments Yet

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kochrezepte

Blogheim.at Logo