In Zeiten wie diesen gibt es ja auch keine Produktion eines Werbespots. Somit wurden wir von unserer Agentur aufgefordert, einen kleinen Klipp zum Thema Ostern zu drehen. Meine Tochter hatte eine geniale Idee, die wir dann auch umgesetzt haben. Dazu musste ich aber noch schnell ein Osterlamm backen 🙂 Jetzt bleibt mir nur mehr zu hoffen, das ich eine von den 5 glücklichen bin, deren Clip ausgesucht wird und dann auch im Fernsehen zu sehen ist 🙂 Daumen drücken bitte 🙂

Zutaten:

  • 60 g  Mehl (glatt)
  • 100 g  Mandeln (fein gerieben)
  • 4 Stk. Eier
  • 100 g  Butter (weich)
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Pkg.  Vanillezucker
  • Schale von 1 Zitrone
  • 20 g  Kristallzucker
  • Prise Salz

 

  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Butter für die Form

Zubereitung:  

Das Backrohr auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Lamm-Backform (Inhalt ca. 700 ml) gut mit Butter ausstreichen.

Das Mehl mit den Mandeln mischen. Die Eier in Dotter und Eiweiß trennen.

Die Butter, Staubzucker, Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale und 1 kleine Prise Salz schaumig rühren, soll richtig cremig sein und die Masse soll an Volumen zunehmen. Die Dotter nach und nach einrühren. Eiklar und Kristallzucker zu cremigem Schnee schlagen. Die Hälfte vom Schnee in die Buttermasse rühren, übrigen Schnee und die Mehl-Mandelmischung unterheben.

Die Masse in die Form füllen, auf ein Backblech stellen und im Backrohr, auf der untersten Schiene, ca. 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Bei mir ist ein bisschen durch die Form geronnen 🙁

Aus dem Rohr nehmen und kurz abkühlen lassen. Den überstehenden Boden abschneiden und gleich vernaschen 🙂 Das Lamm vorsichtig aus der Form nehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Gutes Gelingen wünscht euch wieder einmal eure Gudrun von Mödling.

Rezept zum Ausdrucken – hier entlang bitte: Süßes Osterlamm

Ach ja, nicht böse sein, aber weil es leider immer schlimmer wird (man benutzt leider meine Fotos und Rezepte auf diversen Seiten) muss ich leider Maßnahmen ergreifen!  Alle Nutzungsrechte – Rezepte -Texte und Fotos gehören ausschließlich MIR –  „Gudrun von Mödling“  und müssen – vor Verwendung – schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots jeglicher Art, usw.) sind verboten, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Der Link – darf gerne geteilt werden! 

 

No Comments Yet

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kochrezepte

Blogheim.at Logo