"Dobostorte"/>"

Mein Buch ist fertig, es geht am Dienstag in den Druck 🙂 Leider hat es auch diese Torte nicht ins Buch geschafft, ich hatte einfach keine Seiten mehr übrig. 240 Seiten sollten doch fürs erste Mal reichen, oder nicht? 90 Rezepte, alle mit Foto sind es letztendlich geworden. Hier einmal das Register, damit du weißt, was Dich erwartet 🙂

Und hier der Link, wo alle wichtigen Daten stehen, wie Du zu meinem Buch kommst:

Mein Buch- Einfach himmlisch – himmlisch einfach

Man sollte meinen, ich hätte jetzt genug vom Backen, Irrtum, ich liebe es einfach. Am liebsten würde ich jeden Tag irgendetwas backen 🙂

Und für meinen lieben Freund Karl, gab es heute diese himmlische Dobostorte 🙂

Die Masse ist für eine Torte von 22 cm Durchmesser.

FÜR DIE TORTENBÖDEN:

  • Eier
  • 150 g Kristallzucker
  • Mark einer Vanilleschote (ausgekratzt)
  • 100 g Mehl glatt (AT Type W480/DE Type 405)
  • 50 g Speisestärke (Maizena)
  • 80 g zerlassene, abgekühlte Butter
  • Prise Salz

FÜR DIE CREME:

  • 400 ml Milch
  • 150 g Kristallzucker
  • 1 Pkg. Schokoladen Puddingpulver
  • Eidotter
  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Nougat
  • 400 g Butter

FÜR DIE GLASUR:

  • 300 g Staubzucker
  • 2 EL Wasser
  • 10 g Butter

WEITERS:

  • Öl für das Messer, Palette u. Arbeitsplatte

ZUBEREITUNG:

Zuerst stellst du den Pudding für die Creme her. Dazu 2/3 der Milch mit dem Kristallzucker erhitzen. Restliche Milch mit dem Puddingpulver und den Eidottern gut verrühren und langsam zur kochenden Milch hinzufügen. Unter kräftigem Rühren zu einem dicken Pudding kochen. In eine Schüssel umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen.

Das Backrohr auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Auf einem Backpapier 6 Kreise à 22 cm Durchmesser aufzeichnen. Mit zerlassener Butter etwas einstreichen. Dann lösen sich die Böden viel besser.

Eier, Kristallzucker, Prise Salz und Vanillemark über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Masse kalt schlagen. Mehl und Stärke miteinander vermischen und über die Masse sieben. Vorsichtig mit einem Kochlöffel unterziehen. Nun die flüssige Butter vorsichtig unterziehen.

Den Teig mithilfe einer Palette etwa 5 mm dick auf jede der 6 Kreisflächen aufstreichen und partienweise ca. 4-5 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.

Für die Buttercreme Schokolade und Nougat etwas zerkleinern und in einer Schüssel über Wasserdampf schmelzen. Abkühlen lassen.  Butter in einer Schüssel cremig rühren. Nun löffelweise den abgekühlten Pudding unterrühren. Butter und Pudding müssen dieselbe Temperatur haben, sonst verbinden sich die beiden Komponenten nicht.  Nun noch die ausgekühlte Schokolade-Nougatmasse unterrühren.

Ca. 1/3 der Creme zur Seite geben (zum Einstreichen des Randes und die Tuffs)

5 der abgekühlten Tortenböden mit der Creme bestreichen und zusammensetzen.

Die Torte am Rand einstreichen und Tuffs auf die Oberseite spritzen.

Den sechsten Boden auf eine geölte Marmorplatte oder eine Silikon-Backmatte legen.

Für die Glasur den Staubzucker mit 2 Esslöffel Wasser bei schwacher Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Butter unterrühren und die Masse auf Tortenboden gießen.

Mit einer gut geölten Palette gleichmäßig verstreichen, wobei die Glasur nicht über den Rand laufen sollte. Ist mir leider nicht wirklich gelungen 🙂

Mit einem gut geölten scharfen Messer nun in Stücke schneiden und erkalten lassen. Die Tortenstücke leicht schräg auf die letzte Buttercremeschicht mit den Tuffs setzen. Die Dobostorte nun kühl stellen.

Vor dem Servieren eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Gutes Gelingen wünscht dir Deine Gudrun von Mödling.

Rezept zum Ausdrucken wie immer hier: Dobostorte

Hier noch ein paar Impressionen von meinem Buch:

4 Comments
  1. Danke für das Rezept. Diese Torte ist die Torte meiner Kindheit und ich werde sie für meinen 98 jährigen Vater backen der in Rumänien aufgewachsen ist und sie liebt! Wo bekomme ich dein Buch?
    Mit lieben Grüßen
    Ute Schmelzer

    1. Hallo Ute! Sehr gern geschehen 🙂 Ich wünsche dir gutes Gelingen für die Torte! Das Buch kannst du bei mir bestellen. Einfach 28,– + 10,– = 38,– auf mein Konto:
      Gudrun Grasberger IBAN: AT49 1500 0040 6109 6774 einzahlen.
      Vergiss bitte nicht, bei deiner Überweisung, deinen vollständigen Namen und deine Adresse dazuzuschreiben, damit ich dich zuordnen und reihen kann. Oder reservieren, dann musst du mir eine E-Mail schreiben an gudrungrasberger@medionmail.com, dann setze ich dich auf die Liste und melde mich bei dir, wenn es versandbereit ist.
      Ich sag vorab schon mal ein herzliches Dankeschön, deine Gudrun von Mödling.

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kochrezepte

Blogheim.at Logo