Die süße Olivia feierte ihren 1. Geburtstag. Ich, als Bäckerin der Familie durfte wieder eine Torte kreieren. Welch eine Freude für mich. Ich liebe es, wenn ich meiner Kreativität freien Lauf lassen kann und mich so richtig austoben darf. Da sitze ich stundenlang herum und tüftle mir die Massen und Füllungen aus. Für die Dekorationen hole ich mir Inspirationen aus dem Internet.  Diesmal hab ich mich für Zartbitter Schokolade trifft auf Orange entschieden. Die Familie war begeistert 🙂 Ich fühle mich dann im 7. Himmel.  Die Menge ist für eine 26 cm Form – wird aber sehr hoch 🙂  Zutaten: 

Schokoladebiskuit:

  • 6 Eier (Zimmertemperatur)
  • 1 Pkg. Vanillezucker 
  • 220 g Zucker
  • 140 g Mehl
  • 45 g Speisestärke (Maizena)
  • 40 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

 

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Bode der Springform mit dem Backpapier auskleiden. Der Rand der Form wird nicht gefettet, damit der Biskuit nicht abrutscht und schön gleichmäßig am Rand hochklettern kann! Eier trennen und das  Eiklar mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen. Den Zucker und den Vanillezucker während des Steif-Schlagens hinzurieseln lassen, bis eine seidig-glänzende Masse entstanden ist.  Die Dotter (Eigelbe) nach und nach hinzugeben. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver vermischen und über die Masse sieben. Mit einem Schneebesen sanft unterziehen und in die Form geben.  Die Biskuitmasse sofort im vorgeheizten Ofen für 25 bis 30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen! Den Biskuit zehn Minuten auskühlen lassen, dann erst aus der Form schneiden und auskühlen lassen. TIPP: Die Torte am besten am Vortag backen, weil dann lässt sie sich viel besser durchschneiden.

Fruchteinlage:

  • 400 ml Orangensaft frisch gepresst
  • 5 Blatt Gelatine
  • 1 EL Orangenlikör (Cointreau)
  • eventuell Zucker (je nach Süße der Orangen)

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Orangensaft aufkochen und dann 2 Minuten sprudelnd kochen, dabei umrühren, weil das sehr schäumt. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine einrühren. Den Orangenlikör und eventuell den Zucker dazugeben. In ein Suppenteller Frischhaltefolie legen und die etwas abgekühlte Flüssigkeit leeren. In den Kühlschrank stellen, bis die Fruchteinlage fest ist. Macht man am besten am Vortag.

Orangencreme:

  • 400 ml Orangensaft
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Orangenlikör (Cointreau)
  • 2 El Zitronensaft
  • 8 Blatt Gelatine
  • 200 g griechischer Joghurt
  • 250 ml Schlagobers (Sahne)
  • eventuell noch Zucker

Zubereitung:

Orangensaft mit dem Zucker aufkochen und ca. auf die Hälfte einkochen lassen. Vom Herd nehmen und mit dem Orangenlikör und Zitronensaft verrühren.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.  Abkühlen lassen und das Joghurt zugeben, glattrühren. Schlagobers (Sahne) mit dem Zucker steif schlagen, mit dem Schneebesen unter die Joghurtmasse heben. 

Schokocreme:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 220 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 500 g Schlagobers (Sahne)
  • 10 Blatt Gelatine

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Alle Zutaten, bis auf die Sahne, vorsichtig unter ständigem Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine einrühren. Ewas abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren. Das Schlagobers (Sahne) steif schlagen. Nachdem die Schokomasse lippenwarm abgekühlt ist hebt ihr noch das geschlagene Schlagobers (Sahne) unter.

Fertigstellung der Torte:

Den Tortenboden 2 x durchschneiden, den oberen Teil mit der Oberseite nach unten auf eine Tortenplatte legen, einen hohen Tortenring* um den Boden stellen. Die Fruchteinlage mittig auf den Tortenboden geben und die Orangencreme einfüllen.
Den mittleren Boden auflegen, das Schokolademousse auf den Tortenboden geben und mit dem untersten Tortenboden mit der Unterseite nach oben, abschließen.
Nun muss die Torte über Nacht in den Kühlschrank.
 
 
Ich habe die  Torte dann mit Fondant eingedeckt und verziert.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ihr könnt die Torte zum Beispiel mit Schlagobers einstreichen, oder mit einer Schokoladeglasur überziehen und nach Belieben verzieren.
 
Gutes Gelingen wünscht euch wieder eure Gudrun von Mödling.
 
Rezept wie immer hier zum Ausdrucken: Orangen-Schokoladen Traum Torte
 
 
So sieht die Torte innen aus 🙂 Foto made by Adina <3
 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 🙂

No Comments Yet

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kochrezepte

Blogheim.at Logo