Ist schon lustig, seit meine Bekannten wissen dass ich einen Koch-Blog betreibe, kommen sie immer wieder mit neuen Rezepten zu mir 🙂 Ich muss natürlich alles gleich nachbacken 🙂  um euch dann die Besten weiterzugeben 🙂

Ein einfacher und schneller Kuchen für jeden Tag, köstlich, frisch und leicht und am besten mit Steinobst wie Marillen (Aprikosen), Zwetschken oder Kirschen. Oder auch mit geriebenen Äpfeln. Durch die Kombination von süß und flaumig und den leicht säuerlichen Früchten, und vor allem dem großen Anteil von Früchten, eigentlich ein Sommer/Herbst Kuchen. Aber ich mag ihn auch im Winter, da hol ich mir den Sommer in die Wohnung 🙂

Zutaten:

  • 200  g Backzucker
  • 100 g Butter
  • 4 Eier (4 Klar für Schnee)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 180 g Mehl glatt
  • 1 Kaffeelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Rum
  • die Schale einer unbehandelten Zitrone
  • ca. 20 Stück Zwetschken (je nachdem wie dicht ihr sie aneinanderlegt)

Zubereitung:

Zuerst den Schnee von 4 Eiklar und 100 g Zucker herstellen.

Anschließend die zimmerwarme Butter mit den restlichen 100 g Zucker, dem Vanillezucker, der Zitronenschale und den 3 Esslöffeln Rum schön schaumig schlagen. Nach und nach die 4 Eidotter unterrühren. Wenn dir Masse schön cremig ist, das gesiebte mit dem Backpulver vermischte Mehl und dem Schnee unterheben.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder gefettetes Backblech streichen. Die Zwetschkenhälften, oder kleingeschnitten, wie immer ihr wollt,  gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Man braucht sie nicht in den Teig drücken, sie versinken später von selbst wenn der Kuchen beim Backen aufgeht.  Ab ins Rohr und bei 170 °C ca.  35 Minuten backen.

Mit Staubzucker bestreuen und auskühlen lassen.

Alleine, oder mit Schlagobers (geschlagene Sahne)  servieren.

 

Hier das Rezept zum Ausdrucken:  Zwetschkenfleck

2 Comments
  1. Liebe Namenkollegin,
    vielen lieben Dank für deine nette Seite….habe mir schon einige Anregungen geholt.
    Ich hätte zwei Fragen zu deinem Obstfleck:
    Backst du mit Ober-und Unterhitze oder Heißluft?
    Wie groß ist deine Backform ungefähr? Er ist so schön aufgegangen…..
    Danke und lg,
    Gudrun

    1. Hallo Gudrun 🙂 Sorry das ich erst jetzt antworte, aber ich war im wohlverdienten Urlaub. Und da versuche ich so wenig wie möglich am PC oder Handy zu sein. Ich backe, wenn es nicht anders angegeben ist, bei Ober und Unterhitze. Das Blech ist ca. 36 x 32 cm groß. Ich wünsche dir, falls du ihn nachmachst, gutes Gelingen. Liebe Grüße Gudrun

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.