Eigentlich wollte ich nur frischen Spargel kaufen. Aber dann haben mich die Erdbeeren bei dem Stand so angelacht, das ich gleich 2 kg mit nach Hause nehmen musste. Schon beim Heimfahren habe ich davon genascht und mir überlegt, was ich Gutes daraus machen könnte. Etwas Cremiges, fruchtiges und leichtes sollte es sein.  Und das ist mir gelungen 🙂 Hier mein Rezept von  meiner Erdbeer-Traumtorte 🙂

Zutaten:

Biskuitmasse:

  • 3 Eiklar
  • 3 Dotter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 80 g Mehl
  • 20 g Stärke (Maizena)
  • fein geriebene Schale einer Zitrone

 

Creme:

  • 600 g Erdbeeren
  • 400 g Topfen (Quark) 20 %
  • 3-6 EL Staubzucker
  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 ml Schlagobers (Sahne)

 

Erdbeerspiegel  

 

  • 200 g Erdbeeren
  • 2 Blatt Gelatine

 

Weiters: Marmelade zum bestreichen des Tortenbodens, ein paar schöne Erdbeeren für die Demo und geschmolzene weiße Schokolade zum Verzieren.

Zubereitung:

3 Eiklar mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu sehr steifem Schnee schlagen, die 3 Dotter einzeln unter die Schneemasse rühren, das Mehl, Maizena und die geriebene Zitronenschale vorsichtig unterheben. In die Form füllen (26 cm) und bei ca. 180°C Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten goldbraun backen.  Unbedingt die Stäbchenprobe machen! Jedes Backrohr ist anders.  Aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

Die ausgekühlte Torte eventuell begradigen. Mit beliebiger Marmelade bestreichen. Erdbeermarmelade macht sich natürlich am besten. 🙂 Auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.

4 EL des Erdbeermark (von den 600 g) in einen Topf geben, leicht erwärmen und die Gelatine darin auflösen. Zum Erdbeermark geben und rasch unterrühren. Topfen (Quark) glattrühren und zum Erdbeermark geben. Gut unterrühren. Die geschlagene (Sahne) unter die Creme heben und mit Staubzucker abschmecken. Die Creme auf den Tortenboden gießen.

Für ca. 2 Stunden kühl stellen.

2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das restliche Erdbeermark (200 g) leicht erwärmen und die Gelatine darin auflösen, etwas abkühlen lassen. Torte aus dem Kühlschrank holen und die Masse auf die Creme leeren. Für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen damit die Torte richtig durchgekühlt ist. Ich mache das meist über Nacht.

Torte aus dem Ring lösen, mit etwas geschlagenem Schlagobers den Rand einstreichen, mit weißer, geschmolzener Schokolade und Erdbeeren verzieren.

Und fertig ist der Erdbeertraum 🙂

Ich wünsche euch gutes Gelingen und hoffe, euch schmeckt sie ebenso gut wie uns.

Ich würde mich freuen, wenn du mir Feedback geben würdest, wenn du sie nachgemacht hast.

Liebe Grüße, deine Gudrun von Mödling.

Rezept wie immer hier zum AusdruckenErdbeer Traumtorte

 

No Comments Yet

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.