Steirische Kürbiskernöl Torte

 

Letztes Wochenende war ich für ein Shooting in Klagenfurt gebucht. Wir durften bei einem ganz lieben Freund in St. Veit an der Glan übernachten. Mhmm, was bringt man mit, dachte ich mir. Blumen? Wein? Aber nein – eine Torte musste es sein 🙂 Natürlich keine die jeder kennt, also machte ich mich wieder einmal auf die Suche nach einem nicht alltäglichen Rezept. Und wurde auch fündig: eine Steirische Spezialität für die Kärntner, genau das richtige, wie sich herausstellte. Unsere Freunde waren voller Lob 🙂

Bitteschön, hier das Rezept:

Zutaten:

  • 6 Eier
  • 250g Staubzucker
  • 1 Vanillezucker
  • 8 EL Kürbiskern Öl
  • 3 EL Milch (oder Rum wenn keine Kinder mit essen)
  • 100g geriebene Kürbiskerne
  • Backpulver
  • 250 g Fini’s feinstes Universal Mehl

 

  • Ribisel (rote Johannisbeere) Marmelade zum Bestreichen

 

Creme:

  • 200 g Topfen (Quark)
  • 250 ml Schlagobers (Sahne)
  • 6 EL Staubzucker (Puderzucker) mehr oder weniger – nach Geschmack
  • etwas Orangensaft
  • Ribiselmarmelade

 

weiters……….

  • klein gehackte oder geriebene Kürbiskerne zum Verzieren

 

Zubereitung:

 Die ganzen Eier mit dem Zucker, Vanillezucker sehr schaumig rühren. Kürbiskern-Öl, die Milch mit dem Rum dazugeben und kurz unterrühren. Dann die geriebenen Kürbiskerne und das mit dem Backpulver vermischte Mehl  unterheben.  In eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen und bei 180 Grad ca. 45 min backen.  Stäbchenprobe! Dann auskühlen lassen!

Die Torte in der Mitte durchschneiden und mit Marmelade bestreichen.

Das Schlagobers (Sahne) steif schlagen. Den Topfen (Quark) glatt rühren, Staubzucker (Puderzucker) und den Orangensaft dazugeben und das steif geschlagene Obers unterheben.

Für die Tupfen ein bisschen Creme in einen Spritzsack füllen.

Die Torte in der Mitte durchschneiden, den oberen Teil mit der Oberseite nach unten auf eine Tortenplatte legen, mit der Ribiselmarmelade bestreichen und ca. 2/3 der Creme darauf verteilen. Den unteren Boden mit der Unterseite nach oben auf die Creme legen, die restliche Creme darauf streichen.

Zum Schluss die Torte mit den klein gehackten Kürbiskernen verzieren.

Gutes Gelingen 🙂

Hier das Rezept zum Ausdrucken: Steirische Kürbiskernöl Torte

 

 

Merken

Merken

Merken


RELATED POST

  1. viktoria zellner

    23 Januar

    das schaut wirklich gut aus – herrlich, rezept wird gleich notiert und sicher bald nachgebacken.
    danke, liebe gudrun.
    viktoria

    • Gudrun von Mödling

      23 Januar

      Danke Viktoria 🙂 Würde mich über ein Feedback freuen wenn du die Torte nachgebacken hast. Liebe Grüße und noch einen schönen Tag. Gudrun

  2. Susan

    4 März

    Liebe Gudrun,
    wie schön deine Torte aussieht und hört sich auch sehr lecker an. Vielen Dank für das Rezept.
    liebe Grüße
    Susan

    • Gudrun von Mödling

      4 März

      Danke 🙂 Bitte gerne 🙂 Ist schon einige male nachgebacken worden, und alle waren begeistert 🙂 Soooo grün wie auf meinem Foto ist sie in natura nicht, ich hab sie, da es schon finster war, mit dem Handy beleuchtet und dann abgedrückt 🙂 Liebe Grüße Gudrun

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: