Schneewittchen Schnitten

Mein lieber Arbeitskollege hatte Geburtstag und wie es bei uns üblich ist, bringt jeder immer etwas mit. Seien es Brötchen, gefüllte Brezen oder auch mal ein Wurstsalat, Torten oder Kuchen. Je nachdem was man lieber zubereitet oder kauft 🙂 Er brachte diese köstliche Schnitte mit.

Im Originalrezept wird diese Schnitte mit Butterkeksen belegt. Ich mag das aber gar nicht weil die Kekse dann so weich werden…….. Somit lasse ich diese weg und bestreue das Schlagobers mit Schokoflocken oder Streusel, je nachdem was ich zu Hause habe.

 

Ölbiskuit:

  • 5 Dotter
  • 5 Eiklar
  • 260 g Zucker
  • 1/8 l Öl
  • 1/8  l lauwarmes Wasser
  • 250 g Mehl

Belag:

  • 1/4 l Himbeersirup
  • 1/4 l Wasser
  • 2 Pkg. Vanillepudding
  • 500 g gefrorene Himbeeren
  • 2 Becher Schlagobers (Sahne)
  • 2 Sahnesteif

 

Zubereitung:

Aus den 5 Eiklar und einer Prise Salz einen Schnee schlagen. Die Dotter mit dem Zucker und einem Schuß Wasser unter langsamer Zugabe des Öl’s sehr, sehr schaumig rühren, abwechselnd das 1/8 l Wasser und das Mehl unterrühren und den Schnee vorsichtig unterheben.

Bei 175 Grad – Ober/Unterhitze 15 min. backen.

Zubereitung Belag:

Den Himbeersaft (Sirup mit den Wasser vermischt) mit dem Puddingpulver aufkochen, die TK-Himbeeren einrühren und das ganze auf das ausgekühlte Biskuit streichen. Auskühlen lassen.

Anschließend das Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen und auf die Himbeercreme streichen. Mit Schokostreusel bestreuen.

 

 

Himberschnitte blech

Gutes Gelingen

Rezept zum Ausdrucken: Schneewittchenschnitten

 

 


RELATED POST

  1. Regina

    10 April

    Servus Gudrun! Und wieder ein wunderbares Rezept! Vielen lieben Dank dass du dir immer so viel Mühe machst damit wir Koch- und Backwütigen all Deine guten Rezepte nach machen können! Weiter so! Liebe Grüße Regina

  2. Meri Poppi-Barkanowitz

    10 Oktober

    lecker!!! 😉

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: