Omas Topfengugelhupf

Heute hab ich für euch einen herrlichen flaumigen Topfengugelhupf nach einem typisch österreichischen Rezept.  Der köstliche Gugelhupf zum Kaffe ist in Handumdrehen zusammengerührt. Die Mutter meines Freundes hatte ihn letztes Wochenende gemacht. Und weil er mir so geschmeckt hat, hat sie mir das Rezept verraten. Sie hat es in irgendeiner Zeitung gefunden. Ich habe ihn diesmal mit Himbeeren verfeinert. Im Original Rezept sind diese nicht angeführt.

Zutaten:

 

  • 250 g Butter
  • 230 g Staubzucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 250 g Topfen (Quark)
  • 5 Eier (getrennt)
  • 250 g Mehl (universal)
  • 25 g Maisstärke (Maizena)
  • 1 Pkg. Backpulver (Weinstein)

Optional: Früchte (Himbeeren, Heidelbeeren)

 

Zubereitung:

Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit Brösel ausstreuen.

Die Eier trennen und den Schnee mit einer Prise Salz steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Die Butter mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker richtig schön cremig aufschlagen. Die Dotter einzeln unterrühren.

Den Topfen (Quark) löffelweise dazugeben und rühren bis er sich mit der anderen Masse schön verbunden hat.  Das Mehl mit der  Stärke und den Backpulver über den Teig sieben und gut verrühren. Dein Eischnee unterheben und den Teig gleichmäßig in der Gugelhupf Form verteilen. Im vorgeheizten Rohr auf der mittleren Schiene ca. 55 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!!!!!

Den Gugelhupf in der Form auskühlen lassen und auf ein Teller Stürzen, mit Staubzucker bestreuen und genießen.

Ich habe die Masse mit einem Esslöffel zuerst nur bodenbedeckt in die Form gegeben, Himbeeren hineingelegt, wieder eine Schicht Teig, Himbeeren usw. bis alles verbraucht war. Ca. 250 g  Himbeeren habe ich im Teig versteckt 🙂 Ich kann mir das ganze auch gut mit Heidelbeeren vorstellen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen.

Rezept zum Ausdrucken als PDF gibt es wie immer hier: Topfengugelhupf

Noch keine Kommentare

Fragen? Anregungen? Kritik oder Lob? Oder ganz einfach Lust, mir mal zu schreiben? Ich freue mich auf deine Nachricht!

Deine E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.