Tomaten-Kokos-Suppe mit marinierten Garnelen

Das Tomaten gesund sind, haben schon viele Studien belegt. So rot und so gesund und sie schmecken einfach lecker.

Mehr Tomaten, weniger Sonnenbrand, hat man festgestellt – ersetzt aber nicht die Sonnencreme 🙂 Ihre Inhaltsstoffe  können  Zellen schützen….. Sie sind auch ein wichtiger Lieferant von Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Tomate liefert auch noch sehr viel Vitamin C. Besonders interessant: Tomaten enthalten viel vom Mineralstoff Kalium, das wir für usere Knochen brauchen und sie können außerdem noch den Blutdruck regulieren.

Außerdem eine kalorienarme Leckerei – denn Tomaten sind äußerst kalorienarm. 100 Gramm liefern gerade einmal 18 Kalorien. Das Gemüse besteht nämlich zu über 90 Prozent aus Wasser.

Gerade Appetit auf ein Tomaten-Gericht bekommen? Hier ist eines 🙂

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 ml frisch gepressten Orangensaft
  • Garnelen (so viel wie ihr wollt, ich hatte 9 Stück pro Portion)
  • 2 Msp. Cayennepfeffer
  • 800 g Tomaten – abgeschält
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsesuppe (Gemüsebrühe)
  • Chiliflocken
  • Salz
  • Basilikum für die Dekoration

 

Zubereitung:

Orangensaft mit den Garnelen und dem Cayennepfeffer und ein paar Chiliflocken verrühren. Ziehen lassen.

Die Tomaten kreuzweise einschneiden, kurz in das kochende Wasser legen, vom Herd nehmen, Wasser abgießen, kaltes in den Topf geben und kurz stehen lassen. Dann lassen sich die Tomaten wunderbar schälen. Kleinwürfelig schneiden.

In einem Topf die Tomatenstückchen mit Kokosmilch und Gemüsesuppe geben und verrühren. Aufkochen lassen und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln.

Mit einem Stabmixer pürieren, durch ein Sieb in einen Topf passieren. Ich mache das, damit keine Kerne in der Suppe sind.

Die Garnelen abseihen und den Orangensaft in die Suppe geben.

Garnelen in etwas Öl von beiden Seiten leicht anbraten und auf die Spieße stecken.

 

Suppe mit Salz und nach Belieben noch etwas Cayennepfeffer abschmecken.

Tomaten-Kokos-Suppe in tiefe Teller oder Suppenschalen füllen. Mit den Garnelenspießen und Basilikum garnieren.

Und jetzt nur mehr genießen…….

TIPP:

Tomaten häuten, so gehts ganz einfach……..

Am einfachsten lassen sich Tomaten häuten, wenn du sie einritzt. Nimm dazu ein scharfes Küchenmesser und ritze das Gemüse auf der Unterseite kreuzweise ein. Die kleinen Einschnitte werden dir später beim Ablösen der Haut helfen.

 

 

Um die Haut der Tomate ganz leicht vom Fruchtfleisch ablösen zu können, gib sie nun in kochendes Wasser. Lass die Tomaten ungefähr 60 Sekunden lang in dem Wasser sieden.

Hebe die Tomaten mit einer Schaumkelle aus dem Wasser und lege sie dann in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Die Tomaten häuten sich dadurch fast von alleine.

 

 

Nimm die Tomaten nun aus dem kalten Wasser und lasse sie abtropfen. Die Haut lässt sich von der eingeritzten Stelle aus mit einem kleinen Messer jetzt ganz einfach abziehen. So geht es, das Tomaten häuten ganz leicht!

 

Rezept hier zum Ausdrucken: Tomaten-Kokos-Suppe mit marinierten Garnelen

 

 

Noch keine Kommentare

Fragen? Anregungen? Kritik oder Lob? Oder ganz einfach Lust, mir mal zu schreiben? Ich freue mich auf deine Nachricht!

Deine E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.