Kardinalschnitte die 2.

So meine lieben, Kardinalschnitte Nummer 2 🙂 Für die NICHT WISSENDEN, ich habe vor einiger Zeit einen Aufruf gestartet;  das ich das Beste Rezept einer Kardinalschnitte suche.

Das Rezept stammt von Catherina 🙂 Geschmacklich hervorragend, die Creme mit einem Hauch Kaffeegeschmack.

Catherina  bäckt sie so seit Jahrzehnten, allerdings mit Schlagobers und Himbeeren gefüllt und vor dem Füllen bestreicht sie die Innenseiten mit Himbeermarmelade 🙂

Die Eigelbmasse ist allerdings  sehr dünnflüssig und man tut sich beim Aufspritzen sehr schwer, weil sie schon aus dem Spritzsack rinnt 🙂 Ich habe den Rest dann mit einem Löffel in die Zwischenräume gefüllt. Daher die auch etwas unebene Optik der Oberfläche. Und das Blech war zu klein, da ich bei meiner Freundin gebacken habe, die sich zu ihrem Geburtstag eine Kardinalschnitte gewünscht hat 🙂 Und ihren Kindern hab ich damit auch eine riesengroße Freude bereitet, weil die durften mir helfen 🙂  Die Massen gehen allerdings wunderbar auf und fallen auch nicht mehr zusammen 🙂

Danke Catherina 🙂

Zutaten und Herstellung:

EIWEISSMASSE:

  • 7 Eiweiß (1/4 Liter)
  • 180 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

EIGELBMASSE:

  • 2 Eier
  • 3 Eigelb
  • 60 g (Staubzucker) Puderzucker
  • geriebene Zitronenschale
  • 60 g Mehl griffig

KAFFEECREME:

  • 250 ml geschlagenes Schlagobers (Sahne)
  • 1 P. Sahnesteif
  • 20 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 3 EL kalter starker Espresso
  • Staubzucker zum Bestreuen

ZUBEREITUNG:

Backpapier auf ein Backblech legen. Für die Eiweißmasse alle Zutaten zu sehr festem Schnee schlagen.

Für die Eigelbmasse ganze Eier, Eigelbe, Puderzucker und Zitronenschale schaumig rühren. Mehl unterheben.

Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen auf die Backpapier je 3 Streifen à 2 cm breit mit jeweils 2 cm Zwischenraum spritzen. (zwei mal, ich stelle Papier zwischen den 2 Gruppen auf )

Die Eigelbmasse ebenfalls in den Spritzbeutel füllen, die Zwischenräume damit ausfüllen.

Bei 180-200 Grad etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Auskühlen lassen, umdrehen (auf ein mit Staubzucker betreutes Tuch , Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

ZUBEREITUNG KAFFEECREME:

Schlagobers schlagen und die restlichen Zutaten unterrühren.

Einen Teigstreifen mit der Fülle bestreichen, zweiten darauflegen, mit Staubzucker bestreuen – fertig 🙂

Ich wünsche euch wieder einmal Gutes Gelingen.

Eure Gudrun von Mödling

Hier das Rezept zum Ausdrucken:    Kardinalschnitte

Kardinal 2 beide

Kinderbacken


  1. Catherina

    30 März

    Hallo Gudrun ,

    Sehr schön geworden, ich weiß gar nicht, ob meine so schön wird… Mit dem Blech habe ich nie ein Problem gehabt, habe aber immer große Backrohre. Mach sie aber, wie ich dir geschrieben habe, mit Himbeeren statt Kaffee. Das nächste mal an 1. Mai, weil sie meiner Cousine beim heurigen Enigl in Mödling nicht geschmeckt hat. Dort habe ich übrigens eine Dame angesprochen, ob sie du ist (blöder Satz, war aber so). Ein Mann an ihrem Tisch wusste gleich, wenn ich meine -bist wohl eine kleine Berühmtheit in Mödling 😉
    Liebe

    • Gudrun von Mödling

      30 März

      Hallo Catherina! Ja ist uns gelungen, glaub ich 🙂 Ich hätte auch ein ordentliches Blech zu Hause, aber meine Freundin nicht 🙂 Das mit den Himbeeren statt Kaffee, hab ich noch ergänzt, sorry!
      Waaas? Du hast mich verwechselt? Ist ja lustig, aber ich bin keine kleine Berühmtheit in Mödling 🙂 Eigentlich kenn ich hier fast niemanden, weil ich eigentlich geborene Steirerin bin. Und mit dem fortgehen hab ich es nicht so 🙂 Aber auf meinem Auto klebt riesengroß „Gudrun von Mödling“. Mag schon sein das die Leute neugierig sind und schauen wer sich dahinter verbirgt 🙂 Oder sie kennen mich von meiner Arbeit…. Das könnte sein. Auf jeden Fall Danke nochmal für’s Rezept, wenn ich fertig bin mit der Auswertung meld ich mich noch wegen der Überraschung 🙂 Es bekommen ALLE eine 🙂 Liebe Grüße Gudrun

  2. […] mal bei meiner Freundin gebacken habe, und diese unbedingt verbraucht werden mussten  Und die Kardinalschnitte  hatten wir ja mit […]

  3. Anonymous

    5 Dezember

    It’s really a nice and useful piece of info. I’m satisfied that you
    simply shared this useful info with us. Please keep us informed like this.
    Thanks for sharing.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: