Topfen Gugelhupf (Kuchen)

topfengugel

 

 

Meine liebe Freundin Marion hat mich zum „Gans’l“  essen eingeladen 🙂 Es war übrigens hervorragend, mit Rotkraut und Kartoffelknödel…… herrlich 🙂

Tja, gestern war die Nacht etwas lange, ich daher unausgeschlafen, etwas faul…. Aber ich musste doch irgendetwas mitbringen… Es dauerte ziemlich lange bis ich mich aufrappelte um einen Blick in meinen Kühlschrank zu werfen, um zu sehen womit ich etwas leckeres zaubern konnte.  Oohhh, Topfen (Quark) , der eigentlich zu einem Aufstrich verarbeitet werden sollte, lachte mich an. Dieser wurde dann aber kurzerhand zu einem Kuchen 🙂 Geht so einfach, so schnell, ist luftig und flaumig und schmeckt köstlich 🙂

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 5 Eier
  • 200 g Staubzucker
  • 250 g Topfen (Quark)
  • 240 g Mehl
  • 1 Pkg. Vanillepudding
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver

 

Zubereitung:

 

Eier trennen, aus den 5 Eiklar und einer Prise Salz einen steifen Schnee schlagen, Butter mit den Dottern schaumig rühren, den Staubzucker, den Vanillezucker die abgeriebene Schale von der Zitrone dazugeben, weiter schön schaumig rühren. Dann den Topfen unterrühen . Anschließend das Mehl mit dem Vanillepuddingpulver und dem Backpulver vermischen und mit dem Schnee locker unter die Butter-Zucker-Ei Masse rühren. In eine gefettete Form geben und bei 170 °C Umluft, je nach Form, ca. 40 bis 60 Minuten backen. Stäbchenprobe – und fertig ist der ruck zuck Kuchen 🙂

Gutes Gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling

 

Hier wie immer das Rezept zum Ausdrucken:  Topfen Gugelhupf

 

Merken

Merken

3 Comments
  1. Habe mich irrtuemlich ausgetragen.bitte um Nachricht welches Mehl ich fuer Deinen Topfen-Gugelhupf verwenden soll.
    Herzlichen Dank
    Elisabeth Fenosz

    1. Hallo Elisabeth! Ich verwende immer Universalmehl, Type W480, von Fini’s Feinstes, wenn nicht, dann schreibe ich es dazu. Liebe Grüße Gudrun

  2. I’m so happy to read this. This is the kind of manual
    that needs to be given and not the random misinformation that is at the other blogs.
    Appreciate your sharing this greatest doc.

Leave a Reply to Gudrun von Mödling Cancel reply

Deine E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.