Als ich dieses himmlische Keks zum ersten Mal veröffentlicht habe, Ende 2015 wurden Mohnkekse meist mit Himbeermarmelade gefüllt  – da meine Tochter Powidl so liebt, haben wir den Versuch gestartet die Kekse mit Powidl zu füllen. Mama “die schmecken himmlisch” hat sie damals gemeint. Seither gibt es diese Kekse nur mehr mit Powidl. Und wenn man im Internet surft, füllen nun alle Ihre Mohnkekse mit Powidl 🙂 🙂 Für uns sind sie keine typischen Weihnachtskekse, denn wenn ich meiner Tochter eine Freude machen will,  überrasche ich sie mit diesen Keksen.  

Dieses Rezept ist eines von den 102 Rezepten in meinem neuen Buch “Kekse backen mit Gudrun von Mödling”

Bei Interesse – hier geht es zu meinen Büchern:  “Himmlisch einfach – einfach himmlisch”

So jetzt geht’s ans backen:

Man nehme: 

  • 250 g Butter
  • 140 g Staubzucker
  • 140 g geriebener Mohn
  • 1 Pkg.  Vanillezucker
  • 280 g Mehl

Powidl (Pflaumenmus) oder beliebige Marmelade zum Füllen.

Zubereitung:

 

Aus den Zutaten rasch einen Mürbteig herstellen und 1 Stunde rasten lassen.

Den  Teig nicht zu dick ausrollen, beliebige Formen ausstechen und bei 175 Grad Obker-/Unterhitze ca. 8-12 Minuten auf Sicht backen. (jeder Herd bäckt anders)

Mit Marmelade füllen, (auf ein Keks Marmelade streichen, ein anderes darauf setzen) Anschließend beliebig verzieren. Entweder mit Zitronenglasur oder einfach mit Staubzucker bestreuen. 

 

Gutes Gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling.

 

Hier das Rezept zum Ausdrucken:  Mohn Keks mit Powidl[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

4 Comments
  1. Mohn und Powidl gehören zusammen! Wir essen Mohnnudeln immer mit einem Klecks Powidl! Danke für deine tollen Rezepte!!! Sehen alle sooo lecker aus!!!
    Liebe Grüße, Eva-Maria

    1. Hallo Eva-Maria! Mohnnudeln mit Powidl klingt super, muß ich doch glatt auch einmal versuchen. Danke für dein Kompliment, freut mich sehr wenn dir meine Rezepte gefallen. Liebe Grüße Gudrun

    1. Hallo Renate! Freut mich wieder einmal sehr das sie dir gelungen sind und hoffentlich auch schmecken <3 Das sind die Lieblingskekse meiner Tochter, die MÜSSEN jedes Jahr gebacken werden – sonst ist sie bitter böse auf mich 🙂 Ich wünsch dir einen wunderschönen Abend. Liebe Grüße Gudrun

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kochrezepte

Blogheim.at Logo