Liebe geht bekanntlich durch den Magen…….

Und daher bin ich am Valentinstag um 4 Uhr Morgens aufgestanden um meinen Schatz und meinen Arbeitskollegen ein tolles Frühstück zu machen.

Herzen aus Germteig 

Ich muss gestehen, ich habe gleich die 4 fache Masse gemacht und daraus ca. 20 Herzen und 5 Striezel gebacken.

Mein Schatz staunte nicht schlecht als ich ihn aufweckte und er den liebevoll gedeckten Tisch mit den herrlich duftenden Herzen sah. Dafür bekam ich einen extra dicken Kuss 🙂

Meine Arbeitskollegen hatten die Striezel und Herzen binnen 2 Stunden ratz fatz aufgegessen 🙂

Zutaten:

  • 375 g Mehl (Universal)
  • 60 g Staubzucker
  • 1 Eier
  • 1/2 Würfel Germ (Hefe) 21 g
  • 50 g Butter
  • 180 ml Milch
  • abgeriebene Schale einer Zitrone

 

  • Hagelzucker zum bestreuen, ihr könnt aber auch Mandelblättchen nehmen……………
  • 1 Ei zum bestreichen

Zubereitung:

Die Milch abmessen, die Butter dazugeben und kurz erwärmen. Die Germ (Hefe) in eine Schüssel bröseln, 2 EL vom Staubzucker dazugeben, 1/3 der Milch (ist nicht so genau) und durch rühren die Germ auflösen. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit dem Knethacken der Küchenmaschine oder des Mixers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort oder im Rohr bei nicht ganz 40C° 30 Minuten gehen lassen. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, zu langen dünnen Strängen formen. Die Enden wie eine Schnecke aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Zu Herzen formen und mit verquirltem Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und für ca. 20 Minuten bei 180 C° (Ober und Unterhitze) goldgelb backen.

Es duftet bereits herrlich, schade das ihr das nicht riechen könnt.

Und so schaut das ganze nun aus 🙂 Fluffig, flaumig……. Einfach nur lecker………

TIPP: Dieser Teig eignet sich auch hervorragend für einen lecken Striezel 🙂

Rezept – hier zum Ausdrucken: Herzen aus Germteig

 

 

No Comments Yet

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.