Alle Regale leer – seufz.  Um dennoch frisches Brot zu haben, habe ich es mir einfach selbst gebacken. Mehl hab ich ja immer genug zu Hause. Es ist so einfach zu machen, ist lange haltbar und schmeckt herrlich – Aussage meiner Tochter und meiner Nachbarin 🙂

Zutaten:

  • 700 g Dinkelmehl
  • 500 ml Buttermilch (lauwarm)
  • 60 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Würfel Germ (42g) (Hefe) oder 2 Pkg. Trockengerm
  • 15 g Gerstenmalz (alternativ – 1-2 EL Honig)
  • 2 TL Salz (gestrichen voll)
  • 1 Pkg. Brotgewürz (Kotànyi Bauernbrot)

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben, lauwarme Flüssigkeiten dazu,  das Salz und das Brotgewürz ebenso und die Germ darüberbröseln. 10 Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig kneten (per Hand oder mit der Küchenmaschine)  und 30 Minuten, mit einem Tuch abgedeckt, gehen lassen. Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben, nochmals ordentlich durchkneten und in ein mit Mehl ausgestreutes Gärkörbchen legen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech stürzen und bei 220°C Ober und Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

Ob das Brot auch wirklich durchgebacken ist kann man ganz einfach testen. Beim Klopfen auf die Unterseite kling das Brot hohl.

Auskühlen lassen und genießen.

Wissenswertes:

Mehltypen – Österreich – Deutschland:

Dinkelmehl: Österreich Type D 700 – Deutschland Type 630

Gutes Gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling.

Rezept zum Ausdrucken – bitte hier entlang: Dinkelbrot mit Buttermilch

Ach ja, nicht böse sein, aber weil es leider immer schlimmer wird (man benutzt leider meine Fotos und Rezepte auf diversen Seiten) muss ich leider Maßnahmen ergreifen!  Alle Nutzungsrechte – Rezepte -Texte und Fotos gehören ausschließlich MIR –  „Gudrun von Mödling“  und müssen – vor Verwendung – schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots jeglicher Art, usw.) sind verboten, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen. Der Link – darf gerne geteilt werden!

No Comments Yet

Gerne kannst du mir einen Kommentar hinterlassen

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Kochrezepte

Blogheim.at Logo