Zitronen Würfel

Sauer macht lustig :-)
Da meine Arbeitskollegen und ich eine sehr stressige Zeit hinter uns haben – hebe ich mit den Zitronen Würfel unsere Laune :-) Und wieder einmal waren meine Kollegen begeistert 😉
Die Herstellung der Würfel ist einfach – rucki zucki und fertig sind sie auch schon :-)

Zutaten:

  • 230 g Butter
  • 180 g Mehl
  • 4 Eier (Grösse L)
  • 4 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 2 EL frisch abgeriebene Zitronenschale
  • 250 g Zucker
  • ¼ TL Salz

 

Für die Glasur:

  •  frisch gepresster Zitronensaft
  • 250 g Staubzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, sollten Zimmerwarm sein. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine circa 30×25 cm grosse Form mit Backpapier auslegen.

Zitronen (ca.3 Stück, je nach Größe)  auspressen und die Schale fein abreiben. Die  Butter, Zucker und Salz mit dem Mixer schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren bis die Masse schön gebunden ist, dann die Zitronenschale und den Zitronensaft. Anschließend das Mehl unterrühren, bis der Teig schön glatt und cremig ist. Nicht zu lange!

Den Teig in die Backform geben und im vorgeheizten Ofen 23 bis 25 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen.

Für die Glasur den Staubzucker mit Zitronensaft glattrühren. Die  Glasur sollte nicht zu dünnflüssig sein – lieber zuerst weniger Zitronensaft nehmen und immer tröpfenweise dazu geben.

Den abgekühlten Kuchen mit dem Zitronenglasur überziehen, fest werden lassen und dann in gewünschte Form schneiden.

Gutes Gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling

Hier könnt ihr euch das Rezept wieder ausdrucken:  Zitronen Würfel

Merken


COMMENTS ARE OFF THIS POST

%d Bloggern gefällt das: