READING

Wurstknödel auf Wein-Sauerkraut mit Speck

Wurstknödel auf Wein-Sauerkraut mit Speck

 

knödel1

 

Dieses Gericht ist eine Co-Produktion  meiner Tochter und mir 🙂 Ich genieße diese Stunden mit ihr  ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Die Küche gleicht dann zwar einem Schlachtfeld – aber das nehm ich gerne in Kauf 😮

Aber nun schaut was wir uns köstliches gezaubert haben 🙂

Wurstknödel

Kartoffelteig:

für ca. 12 Stück:

  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • ½ kg glattes Mehl
  • 2 Eier
  • Salz, Muskatnuss

Kartoffel kochen und auskühlen lassen, passieren und mit Mehl und Ei zu einem glatten Teig verarbeiten.

Für die Fülle:

  • 500 g Wurst (geräuchert oder Geselchtes z.B. Braunschweiger, Polnische, Dürre etc.)
  • 1 kl. Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ei (nach Bedarf)
  • Petersilie (gehackt, nach Bedarf)
  • Majoran
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Fülle der Wurstknödel die Wurst zunächst faschieren. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Öl langsam anschwitzen. Nach Geschmack Petersilie zugeben und kurz mitanrösten. Alles unter die Wurstmasse rühren und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Majoran würzig abschmecken. Ist die Masse noch nicht formbar und zu trocken, noch ein Ei einarbeiten. Masse zu kleinen Kugeln formen, auf ein Tablett oder Brett auflegen und im Tiefkühlfach anfrieren lassen.

Den Teig in 12 Teile teilen und handtellergroße Scheiben drücken, Fleischkugeln  eindrehen. Verschluss gut festdrücken. In einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen lassen, Wurstknödel einlegen und sanft wallend ca. 13–15 Minuten, je nach Größe, ziehen lassen.

Wein-Sauerkraut mit Speck

Zutaten:

  • 500 g frisches Sauerkraut
  • 2 klein geschnittene Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g  Schweinespeck in Würfel geschnitten
  • 2 Lorbeerblätter und 1/2 TL Wacholderbeeren
  • ca. 1/2 l Rindsuppe
  • ca. 1/4 l Weißwein
  • Wasser nach Bedarf

Zubereitung: Zwiebel, Knochlauch und Speck glasig anschwitzen, Sauerkraut , Lorbeerblätter  und Wacholderbeeren dazugeben und mit Rindsuppe und Weißwein aufgießen gut eine Stunde weich dünsten. Bei Bedarf mit Wasser aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Wurstknödel auf den vorgewärmten Tellern mit dem Wein-Sauerkraut anrichten.  (Lorbeerblätter und Wacholderbeeren geb ich immer raus) Mit Bratensaft übergießen, mit Petersilie bestreuen.

Ich friere die restlichen Knödel immer ein 🙂 Sollten welche übrigbleiben 🙂

Guten Appetit!

Rezept zum Ausdrucken: Wurstknödel


RELATED POST

  1. Ellen Rieser

    31 Januar

    Die Seite gefällt mir ausgesprochen gut und Rezepte laden zum Nachkochen bzw. -backen ein!

    • Gudrun von Mödling

      31 Januar

      Hallo Ellen! Das freut mich sehr 🙂 Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag wünsch ich Dir !!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: