Walnussmürbgebäck

 

Und heute verrate ich euch das Rezept meiner absoluten Lieblingskekse 🙂 Das Rezept hab ich von meiner Mutter – die wiederum von Ihrer…….. Und ich werde es an meine Tochter weitergeben………

Die Optik ist zwar nicht die tollste, aber der Geschmack – für mich – der absolute Gaumenschmaus. Die Kombination Walnüsse und Salz und ein Hauch von Süßem – einfach nur lecker.

Zutaten: 

 

  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • ca. 1 1/2 TL Salz (je nach Geschmack) die Kekse MÜSSEN einen leicht salzigen Geschmack haben
  • 100 g grobgehackte Walnüsse
  • 300 g gesiebtes Mehl

 

Die Butter mit dem Zucker und dem Eigelb flaumig rühren. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, den Butter-Zucker-Ei Abtrieb darauf, die gehackten Walnüsse dazu und ca 1 TL Salz dazugeben.

Rasch zu einem Teig verkneten, Rollen formen (3-4 cm in Durchmesser)  Die Rollen nun mit einem flachen Gegenstand, z.B. einem Brettchen, quadratisch (rechteckig) formen und im Kühlschrank gut abkühlen lassen (1-2 Stunden).

Scheiben abschneiden, auf das Backblech legen und bei mittlerer Hitze – 150° Heißluft ca. 11 Minuten – nicht zu braun backen. Sie sollen noch hell sein.

Gutes Gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling.

Ich hoffe diese Kekse schmecken euch genauso gut wie mir:-)

 

Hier das Rezept zum ausdrucken: Walnussmuerbgebaeck

Noch keine Kommentare

Fragen? Anregungen? Kritik oder Lob? Oder ganz einfach Lust, mir mal zu schreiben? Ich freue mich auf deine Nachricht!

Deine E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.