Sugo à la Richy

00_Pasta_900

Tja,  heute wurde ich von einem guten Freund „bekocht“ Und noch dazu eines meiner Lieblingsgerichte: Bandnudeln mit Sugo à la Richy 🙂

Natürlich hab ich ihm über die Schulter geschaut um zu sehen, was denn alles Gute in das Sugo kommt – mitgeschrieben hab ich natürlich auch um euch sein „Geheimrezept“ zu verraten 🙂

 

Also man nehme:

etwas Olivenöl um alles schön darin anzubraten,  1 große Zwiebel, grob gehackt, 1/2 kg Rinderfaschiertes das mit Salz, Pfeffer, Oregano und Kurkuma gewürzt wurde, 2 Knoblauchzehen, eine grüne Paprika (oder welche immer ihr zu Hause habt)  in Würfel geschnitten und ca 15 grüne Oliven und 3 Frühlingszwiebeln. Alles gut anbraten und mit Tomatenmark verfeinern. 1 Glas geschälte Tomaten mit Paprika darüber und mit Wasser und Rotwein aufgießen. Ein kleines Stück Speck im Ganzen rundet alles ab.  Das lässt er dann schön vor sich hin köcheln.

Mir dauert es immer zu lange weil ich schon großen Appetit darauf habe.

Bandnudeln kochen und mit dem Sugo anrichten. Mit Kräutern bestreuen.  Wir essen es am liebsten mit frischem Weißbrot und genießen dazu ein gutes Glas Rotwein. Aber auch jeglichen Salatvariationen als Beilage sind keine Grenzen gesetzt!

Und natürlich kann das ganze noch mit Käse nach Wunsch bestreut werden.

 

Guten Appetit 🙂

Rezept zum Ausdrucken:    Sugo à la Richy

 


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: