Schwarzwälder Kirschmuffins

Ich habe ja immer gerne gebacken, allerdings seit der Thermomix bei mir eingezogen ist, bin ich ganz wild alles mögliche auszuprobieren. Muffins – einfach – lecker – und ein Augenschmaus. Für all die – die keinen Thermomix haben – alle Zutaten in die Küchenmaschine, Kirschen allerdings klein schneiden. Funktioniert genau so gut :-)

Schwarzwälder Kirschtorte macht ja fast jeder, aber Schwarzwälder Kirschmuffins?

Zutaten:

  • 200 g Buttermilch
  • 100 g Öl
  • 150 g brauner Zucker
  • 10 g Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 25 g Kakao
  • 10 g Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 1 Glas Kirschen (Abtropfgewicht ca. 350 g)
  • 18 schöne Kirschen davon zur Verzierung
  • 1 Becher Schlagobers (süße Sahne)
  • etwas Kirschwasser
  • Schokoflocken
  • 18 Papierförmchen

Zubereitung:

Buttermilch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Eier im Mixtopf einwiegen.

Stufe  3,5 für 30 Sekunden mischen.

Mehl, Backpulver und Kakao hinzufügen. (Ich finde das ja sooooo genial, das man das einwiegen gleich im Mixtopf machen kann und nicht verschiedene Schüsseln braucht)

Mit der Einstellung Knetstufe für 20 Sekunden verrühren.

Abgetropfte Kirschen dazugeben und auf Stufe  3 – 5 Sekunden vermengen.

…………..und im vorgeheizten Backrohr Umluft 170° ca. 20 Min. backen –  Stäbchenprobe!!!!!

nschließend auskühlen lassen.

Schlagobers (Sahne)  steif schlagen, etwas Kirschwasser hinzufügen und Muffins mit dem Spritzbeutel verzieren. Mit Schokoflocken und 1 Kirsche garnieren.

Für Kinder kann man das Kirschwasser – durch Kirschensaft ersetzten.

Für all die – die keinen Thermomix haben – alle Zutaten in die Küchenmaschine, Kirschen allerdings klein schneiden. Funktioniert genau so gut :-)

Gutes Gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling.

Hier gibt es wie immer das Rezept zum Audrucken: Schwarzwälder Kirschmuffins

Merken


COMMENTS ARE OFF THIS POST

%d Bloggern gefällt das: