Nutella Torte

 

Geburtstag 🙂 Nicht ich, sondern die beste Freundin von Tamara. Und die beste Freundin von Tamara liebt Nutella und Toffifee. Da musste ich mir doch etwas einfallen lassen. Schön Schokoladig  und mit Nutella.  Und da kam mir dann die Idee, die Torte in Form eines Nutallaglases zu machen. War nicht so einfach die Deko – aber es hat sich ausgezahlt. Bei der Beschenkten kullerten die Tränen……

Die Toffifeetorte gibt es in einem eigenen Beitrag 🙂

Dieses Rezept ist nun für eine 26 cm große Form, ich habe die doppelte Masse genommen für eine ca. 25×35 cm große Torte.

Schokomasse:

  • 100 g Butter
  • 100 g weiche Schokolade
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Backpulver
  • 3 Eier
  • 125 ml Milch (1/8)

 

Fülle:

  • 160 g Nutella
  • 1 EL Kakao
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • 4 Blatt Gelatine

 

Ganache:

Ganache:  400 g Kochschokolade über Wasserbad erhitzen, vom Herd nehmen und 200 ml Schlagobers (Sahne) zügig einrühren. Es soll eine cremige Masse entstehen, so wie Nutella 🙂

Deko:

Fondant in verschiedenen Farben und viel Geduld 🙂

Zubereitung Torte:

Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben ! Schokolade über Wasserdampf schmelzen und abkühlen lassen. Butter mit Zucker sehr lange schaumig rühren 🙂 Ich mach das immer in der Küchenmaschine so ca. 10 Minuten lang dann ist der Zucker aufgelöst und die Masse fast weiß. Nach und nach die Eier einzeln zugeben und so lange rühren bis es wieder eine homogene Masse ist. Die Schokolade kurz unterrühren. Die Milch dazugeben und ebenfalls kurz unterrühren. Dann vorsichtig das Mehl, vermischt mit dem Backpulver unterheben. In deine gefettete Form gießen und bei 180° C – Ober und Unterhitze ca. 45 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen.

Torte auskühlen lassen.

Zubereitung Creme:

Nutella über Wasserdampf erwärmen – es soll schön weich sein. Das Nutella mit dem Kakao, dem Vanillezucker und einem Schuss Sahne zu einer dicken, aber weichen Paste rühren. Das Schlagobers (Sahne) schlagen und bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten, etwas abkühlen lassen und mit 3 EL Nutalla verrühren. Nun das Schlagobers aus dem Kühlschrank nehmen.  Die Nutella-Masse und die Gelatinemasse unter Rühren zur Sahne geben, alles gründlich vermischen.

Die Torte in 2 Teile schneiden. Den oberen Teil mit der Oberseite nach unten auf eine Tortenplatte legen, mit Marmelade nach Belieben bestreichen, ich habe Marillenmarmelade genommen, Tortenring darüberstellen und die Creme einfüllen. Den Unterteil der Torte mit der Unterseite nach oben auf die Creme legen und leicht andrücken damit alles waagrecht ist. Ab in den Kühlschrank für mindestens 3 Stunden aber am besten über Nacht!

Mit Ganache die Torte einstreichen und nach Belieben verzieren. In meinem Fall war das Fondant in verschiedenen Farben. Die Buchstaben habe ich mit einem Skalpell ausgeschnitten und den Rest frei Schnauze 🙂

Die Torte könnt ihr aber nach euren Vorstellungen dekorieren. Mit Schlagobers eingestrichen, mit Sacherglasur überziehen und so weiter……… Oder auch mit Nutella einstreichen und Schokoraspel darüber geben.

Gutes Gelingen wünscht euch wieder einmal eure Gudrun von Mödling.

Rezept zum Ausdrucken – wie immer – hier: Nutella Torte

Ich würde mich freuen wenn ihr, falls ihr die Torte nachmacht, einen Kommentar hinterlassen würdet – Lob und Kritik nehme ich gerne an. Fotos wären auch ganz super, möchte ein eigenes Album machen, wo eure nachgemachten Sachen verewigt werden 🙂

 

Merken

Merken

Merken


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: