Nutella Berge

 

Ich bin ja immer auf der Suche nach „neuen“ Rezepten, nach lustigen oder außergewöhnlichen. Dieses Rezept hab ich in einer Kochgruppe auf Facebook gefunden. Es stammt von Norbert Elmer 🙂 Danke dafür 🙂 Ich musste es natürlich sofort ausprobieren 🙂 Und hier, mein Ergebnis 🙂

 

Zutaten:

 

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 75 g Staubzucker
  • 40 g Kakao (z.B.: Bensdorp Kakao)
  • 2 EL Nutella
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

 

Zubereitung:

Aus den Zutaten einen geschmeidigen Teig zubereiten. Kugerl formen. Auf ein Backblech mit Backpapier setzen und zu Bergen formen.

 

Am besten nimmt man die Kugeln und wuzelt sie zwischen den Händen zu Tropfen.

 

Rohr auf 200℃ vorheizen, auf 160℃ zurückdrehen und die Berge ca. 12 Min backen.

 

Auskühlen lassen und die Bergspitzen in weiße und dunkle Schokolade tunken. Auf die dunkle Schokolade hab ich noch Kokosraspel gestreut 🙂

 

Hier wie immer das Rezept zum Ausdrucken: Nutella Berge

 

Wie einige vielleicht von euch wissen, bin ich neben meinem Job und dem Backen auch noch Model 🙂 Renate Medwed hat aus dem letzen Shooting einen Kalender zusammengestellt. Wir hatten sooooo viel Spaß bei dem Shooting, wie glaube ich auch aus den Bildern ersichtlich ist 🙂 Man kann den Kalender auch erwerben 🙂 Hier der Link zur Bestellung: Secret Santas life | Kalender Weihnachten 2017

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


  1. Klaudia

    2 Dezember

    Danke für das Rezept – hab ich heute gleich ausprobiert. 🙂 Sind einfach zu machen und schmecken lecker. Bei mir sind aus den Bergen zwar Täler geworden (kann das daran liegen, dass ich Margarine verwendet habe?), aber das ändert ja nix am Geschmack.

    • Gudrun von Mödling

      2 Dezember

      hmmmm, keine Ahnung was da schiefgelaufen ist 🙁 Ich backe nur mit Butter – egal was immer ich mache – schmeckt mir einfach besser! Aber auch Täler können ihren Reiz haben 🙂 Hauptsache sie schmecken 🙂 Liebe Grüße Gudrun

  2. Jessica

    3 Dezember

    Vielen Dank für das tolle Rezept, ich habe es heute direkt ausprobiert. Sehr schnell und einfach herzustellen. Sie sind super geworden, mein Mann und ich sind begeistert. Liebe Grüße aus Paris

    • Gudrun von Mödling

      3 Dezember

      Merci 🙂 Das freut mich 🙂 Liebe Grüße nach Paris

  3. dani

    3 Dezember

    Hi einfach alles zusammen mixen oder gibts einen genaueren ablauf,der beachtet werden soll?lg dani

    • Gudrun von Mödling

      3 Dezember

      Hallo, nein einfach alles zusammenkneten. Ganz easy 🙂 Liebe Grüße Gudrun

  4. Jens

    3 Dezember

    Das ist ja eine einfache und schnelle Leckerei. Mit läuft das Wasser im Munde zusammen!

    Gruß,
    Jens

    • Gudrun von Mödling

      3 Dezember

      Lieber Jens 🙂 Das ist es wirklich. Und ausserdem sehen die so lustig aus, daher musste ich die unbedingt machen 🙂 Liebe Grüße Gudrun

  5. Carina

    6 Dezember

    Hallo Gudrun!

    Leider sind bei mir die Berge recht zerlaufen 🙁 hab ich sie zu klein gemacht vielleicht?

    • Gudrun von Mödling

      6 Dezember

      🙁 Hallo Carina! Ich habe keine Ahung was da schiefgelaufen ist. Ich hab die Unterschiedlichsten Reaktionen auf dieses Rezept bekommen, bei den einen klappt es und bei den anderen nicht…… Aber Hauptsache sie schmecken 🙂 Sind es halt keine Berge sondern Täler 🙂 Liebe Grüße Gudrun

  6. Dani

    17 Dezember

    Hallo! Ich hab das Rezept so toll gefunden und jetzt ausprobiert…aber bei mir sind auch alle zerronnen 🙁 hast du eine Idee, was falsch gelaufen ist? Sie sind schon nach ca. 5 Minuten zusammengefallen und bis zum Ende der Backzeit komplett zerronnen und zusammengeklebt…lg Dani

    • Gudrun von Mödling

      17 Dezember

      Liebe Dani! Ich versteh die Welt der „Nutella – Berge“ selbst nicht mehr. Die meisten schreiben mir das sie gelungen sind, und einige das die Berge zeronnen sind…. Ich bin am Ende meiner Weisheit. Ich weiss absolut nicht was da schiefgelaufen sein könnte 🙁 Es tut mir wirklich leid 🙁 Waren sie zu warm? Das Backrohr zu heiss, oder kalt? Ich bin ratlos 🙁 Sorry 🙁 Trotzallem liebe Grüße Gudrun

  7. Birgit

    20 November

    Ich bin begeistert!!
    Super mit kleinen Kindern – ich hab Kugeln geformt und meine Buben haben dann die „Berge“ geformt! Und das eintunken hat Ihnen viel Spaß gemacht! Wir haben dann noch Zucker-Schneeflocken draufgestreut!
    Sie schmecken super, werd ich sicher noch öfter machen!

    • Gudrun von Mödling

      21 November

      Liebe Birgit 🙂 Und ich bin erst begeistert – das DU so begeistert bist 🙂 Freut mich riesig das ihr Spaß hattet. Das sie gelungen sind und auch noch schmecken 🙂 Wenn ich solche Zeilen lese und die Fotos auf Facebook betrachte…………. dann weiß ich wozu ich das alles mache. Solche Kommentare lassen mein Herz höher schlagen. Liebe Grüße, und eine besinnliche Weihnachtszeit wünsche ich Euch. Gudrun

  8. sonja

    21 November

    ich habe sie noch nie versucht , werde ich aber bald machen ^^ ich hab schon viel darüber gelesen , bei einigen sind sie schön bei anderen sind sie zerronnen , vieleicht hilft es wann man den teig etwas kalt stellt , ich versuch es mal und berichte es euch

    • Gudrun von Mödling

      21 November

      es gibt die unterschiedlichsten Reaktionen darauf 🙂 Den einen gelingen sie super, die anderen produzieren nur Fladen……… und ich weiß nicht woran es liegt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: