Madeleines

Gudrun von Mödling - Madeleines

Ganz oben auf der Wunschliste meines Freundes standen „Madeleines“.  Dieses in einer speziellen Form mit muschelförmigen Mulden gebackene Teegebäck wurde vom Marcel Proust bekannt gemacht, der es in seinem Roman „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ erwähnt. Madeleines sollen an einem Tag gebacken und verzehrt werden.

Soweit, so gut. So begab ich mich auf die Suche nach der geeigneten Backformen. Diese erstand ich dann in Bad Ischl im „Küchenkastl“ www.kuechenkastl.at – dort bekommen Koch- und Backbegeisterte alles was ihr Herz begehrt. Ich könnte dort ein Vermögen hinterlassen 🙂

Mit meiner neuen Backformen begab ich mich dann gleich nach Haus um diese auszuprobieren. Hier die Zutaten:

  • 165 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 75 g Staubzucker
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone oder Orange
  • 1 EL Zitronen- oder Orangensaft
  • 75 g Butter

Zubereitung:

Den Ofen auf 190 °C vorheizen. 2 Formen (je 12 Mulden) großzügig buttern. Butter zerlassen und abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Staubzucker und Zitronen- oder Orangenschale mind. 7 Minuten lang schlagen, bis die Masse dick und cremig ist und Fäden zieht wenn die Quirler herausgenommen werden. Den Zitronen oder Orangensaft vorsichtig unterheben. Das Mehl und die zerlassene Butter abwechselnd unterheben, dabei mit dem Mehl beginnen, am besten in 4 Portionen. Die Mischung dann 10 Minuten lang rasten lassen, dann mit einem Teelöffel in die Formen geben. Die Form leicht auf festen Untergrund schlagen um die Luftblasen zu beseitigen.

10-12 Minuten backen. Mit einem Zahnstocher testen ob das Gebäck durch ist. Die Formen auf ein Kuchengitter stürzen vollständig auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Bon Appetit

 

Hier das Rezept zum Ausdrucken: Madeleines

Gudrun von Mödling - Madeleines

Gudrun von Mödling – Madeleines


Gudrun von Mödling - Madeleines

Gudrun von Mödling – Madeleines


RELATED POST

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: