Kakao-Busserl

Tja, Weihnachten steht vor der Türe 🙂 Wieder ist fast ein Jahr vergangen…… Die Zeit vergeht so verdammt schnell, für mich könnte der Tag 48 Stunden haben, und er wäre glaub ich immer noch zu kurz 🙂

Und was wäre Weihnachten ohne dem Duft von gebackenen Keksen in der ganzen Wohnung ?

Und was wäre Weihnachten ohne Kekse?

Nichts……….  Daher hab ich mal mit den Kakao-Busserl begonnen 🙂

Zutaten:

  • 4 Eigelb
  • 160 g Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 EL Kakao
  • 300 g Haselnüsse fein gemahlen
  • 100 g Schokolade grob gerieben

weiters:

  • 100 g Haselnüsse (ganz)
  • geschmolzene Schokolade zum Verzieren

Zubereitung:

Das Eigelb mit dem Staubzucker dick schaumig schlagen. Den Kakao, die Haselnüsse und die grob geriebene Schokolade unterziehen.

Den Teig 45 Minuten ruhen lassen.
Anschließend mit den Händen kleine Kugeln formen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Die geformten Kugeln auf das Blech setzen.

 

Rohe Kakao-Busserl

In die Mitte je eine Haselnuss drücken. 

 

mit nuss belegt

Die Kakao-Busserl im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad (Ober und Unterhitze) ca. 15 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Busserl entweder mit der Unterseite hineintauchen oder die Schokolade in einen Einweg-Spritzsack  füllen und die Kakao-Busserl damit verzieren.

 

verziert

Gutes Gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling 

Hier gibt es wieder das Rezept zum Ausdrucken:      Kakao – Busserl


  1. Björn

    23 November

    Wow, die sollten in einer Weihanchtskeksdose nciht fehlen! 🙂
    happy Grüße,
    Björn

  2. Kathrin

    25 November

    Hallo zusammen,

    wie viele Busserl ergibt die Teigmenge ca.?

    Vielen Dank,
    Kathrin

    • Gudrun von Mödling

      25 November

      Hallo, je nachdem wie groß du sie machst – ca 40 – 50 🙂 meine waren ca. 2,5 – 3 cm Durchmesser im rohen Zustand. Liebe Grüße Gudrun

Leave a reply to Björn Click here to cancel the reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: