READING

Guggi’s Cupcakes – Laktosefrei !!!!!!!

Guggi’s Cupcakes – Laktosefrei !!!!!!!

Die, die mich schon kennen, wissen dass ich sehr oft mit den Kindern meiner Freundin backe. Na ja, „normale“ Kuchen und Torten haben wir schon genug gemacht, es sollte mal etwas lustiges, buntes werden, eben etwas für Kinder. Und da diesmal ein Kind mit einer Laktoseintoleranz dabei war, gibt es dieses mal eben Laktose freie kunterbunte Cupcakes  🙂

Und da hab ich mich hingesetzt und wieder einmal meine Fantasie spielen lassen. Und ich glaube das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nicht nur das es lustig ausschaut, es schmeckt auch noch ganz herrlich 🙂

 

Zutaten:

  • 175 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 120 ml Öl
  • 30 ml Mineralwasser
  • 100-150 g Zucker – je nachdem, wie süß ihr es möchtet
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Lebensmittelfarben nach Belieben 🙂

 

Zubereitung:

Backofen auf 175ºC Ober- und Unterhitze vorheizen. Cupcakes bei Ober-/Unterhitze statt Heißluft backen weil sie mit Heißluft oft schief werden 🙂 Keine Ober und Unterhitze? Dann bei 155°C 🙂

Die Muffin Form bzw. die Förmchen mit Butter einfetten und  mit Mehl bestäuben. Oder mit Papierformen auslegen.

Alle Zutaten zusammen in die Rührschüssel geben, das Mehl dabei mit dem Backpulver rein sieben und mit dem Handrührgerät auf niedriger bis mittlerer Stufe kurz verrühren. Nach belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Dieser Teig ist relativ flüssig!

Teig nun teilen und nach euren Vorstellungen mit Lebensmittelfarbe färben.

Mit einem Esslöffel den Teig in die Förmchen füllen. Die Förmchen sollten dabei höchstens zur Hälfte gefüllt werden.

In den Backofen auf die mittlere Schiene schieben und ca. 15-20 Minuten backen. Nach 15 Minuten die Stäbchenprobe machen. Wenn beim herausziehen nichts kleben bleibt, dann sind die Muffins fertig. Cupcakes nach dem herausnehmen ca. 5 Minuten in der Form ruhen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Rohr

Laktose freies Frosting:

  • 120 g laktosefreie Butter
  • 450 g Staubzucker (oder auch weniger, ist Geschmacksache)
  • 50 ml Kokosmilch mit Vanillegeschmack oder Sojamilch
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • Deco (Zuckerstreusel, Schokoflochen, Glitzer oder was immer euch gefällt)
  • Für das Lactose freie Frosting Butter schön cremig schlagen, dann den Mixer auf niedrig stellen und nach und nach die Hälfte des Staubzucker unterrühren. Die Kokosmilch unterrühren und den restlichen Staubzucker. Wenn alle Zutaten drin sind, nochmal kurz cremig aufschlagen.
  • Frosting in einen Spritzbeutel füllen und Cupcakes damit verzieren.
  • nach eurem Geschmack dekorieren.

Man kann die Cupcakes auch in verschiedenen Geschmacksrichtungen machen:

Für Zitronen-Cupcakes:

Mineralwasser durch Zitronensaft ersetzen.

Für Orangen-Cupcakes:

Mineralwasser durch Orangensaft ersetzen.

Für Schokoladen-Cupcakes:

Mineralwasser durch 30 g geschmolzene Laktose freie Schokolade ersetzen. Ihr könnt auch noch Laktose freie Schokostückchen unterrühren.

Gutes Gelingen wünscht euch wie immer eure Gudrun von Mödling

Und hier kann das Rezept auch ausgedruckt werden: Guggi’s bute Cupcakes

 

 

cupcakesdrei


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: