READING

Gebackene Topfentorte

Gebackene Topfentorte

Da wir heute den zweiten Teil des Filmes  „Smartwatch“ von Michael Walchhütter drehen, dachte ich mir ich muss für die Crew und für uns Darsteller eine Torte backen 🙂 Da dies eine Studentenproduktion ist, schaut es auch mit dem Catering schlecht aus 🙂 Aber für die Energie und Gute Laune ist Süßes ganz wichtig 🙂 Also Wecker gestellt und ran an den Herd. Und diese herrliche Topfentorte werden wir heute noch genießen.

Zutaten:

Mürbteig:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Staubzucker
  • 115 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Pkg.  Vanillezucker
  • Schale einer Zitrone (gerieben)
  • eine Prise Salz

Topfenmasse:

  • 3/4 kg Topfen (Quark), 10% (passiert)
  • 225 g Butter
  • 115 g Staubzucker
  • 100 g Kristallzucker
  • 60 g Stärkemehl (Maizena)
  • 8 Eidotter
  • 8 Eiklar
  • Salz
  • Zitronenschale, gerieben
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Staubzucker zum Bestreuen

Für den Mürbteig:

Alle Zutaten mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mürbteige sind sehr empfindlich, bitte nicht zu lange bearbeiten!

Den Teig eine 3/4 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Mürbteig 3mm dick ausrollen und den Tortenboden damit auslegen. Den Rand mit Teig auskleiden und mit dem Boden verbinden.

Eiklar, Kristallzucker und Salz zu festem Schnee schlagen, ab in den Kühlschrank.

Handwarme Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig schlagen. Eidotter,  Topfen und Stärkemehl beigeben und alles gut verrühren.   Alles unter die Topfenmasse heben. Die Masse in die Tortenform füllen und im vorgeheizten Backrohr vorsichtig backen. Dauert ca. 70 Minuten.

Aber Achtung: wenn man Topfen zu heiß bäckt, dann neigt er dazu trocken zu werden und zu reißen!! Das schaut gar nicht schön aus. Die Temperatur darf 160 °C nicht überschreiten! Nach ca.  30 Min. Backzeit die Torte mit Alufolie abdecken und bei leicht geöffneter Backofentüre fertig backen. Ich klemme einen Holzkochlöffel zwischen Backofen und Backofentüre. Etwa 10 Minuten vor Ende abdecken, damit die Torte auch noch leicht braune Farbe bekommt. Die fertig gebackene Torte erkalten lassen!! Erst dann aus der Form nehmen und mit Staubzucker bestreuen! Ich liebe Zimt und daher hab ich meine Torte mit Zimt bestreut und mit Schlagobers serviert 🙂

Gutes Gelingen!

Hier das Rezept zum Ausdrucken:  Gebackene Topfentorte

Rezept stammt aus dem Kochbuch: „DIE GUTE KÜCHE“ von Plachutta


  1. Ute Holzenleuchter

    27 September

    Ich liebe ihre kleinen Geschichten zu den jeweiligen Rezepten. Da macht das lesen und nach kochen gleich noch mehr Spaß.
    Beim Plachutta waren wir auch schon Essen, als wir ein paar Tage in Wien verbracht haben . Tolle Küche.Lg

    • Gudrun von Mödling

      27 September

      Vielen lieben Dank 🙂 Ja aber es gibt nicht immer eine Geschichte 🙂 Leider 🙂 Ja der Plachutta kann schon ganz gut kochen 🙂 Sein Rindfleisch ist ja legendär 🙂 Liebe Grüße Gudrun

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: