Erdbeer – Hollundersirup – Torte

Meine Freundin Marion, die ihr in der Zwischenzeit ja schon kennt, hat mich wieder einmal eingeladen mit ihrem Sohn zu backen. Sie schickt mit immer viele Rezepte und ich darf mir dann eines aussuchen. Diesmal hab ich mich für diese Torte entschieden.

Sie liest sich echt kompliziert, ist aber wirklich ganz einfach herzustellen. Also keine Angst vor dem nachmachen……. TOTAL easy, ich versprech es……..

Mürbteig:

  • 50 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Zucker
  • 75 g weiche Butter oder Margarine

 

Biskuitteig:

 

  • 6 Eier (Größe M)
  • 1 Pr. Salz
  • 200 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillin-Zucker
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 1/2 TL Backpulver
  • 120 g Hartweizengrieß

 

Füllung:

 

  • 5 geh. TL Erdbeermarmelade (Konfitüre)
  • 2 Pck. Gelatine – gemahlen
  • 12 EL kaltes Wasser
  • 250 g kalte Schlagobers (Sahne)
  • 250 g Sauerrahm (Schmand)
  • 500 g Joghurt
  • 125 ml Holunderblüten-Sirup
  • 100 g Zucker
  • Rote Lebensmittelfarbe

Belag:

  • 250 g Erdbeeren
  • 125 ml Holunderblüten-Sirup
  • 125 ml Wasser
  • 2 Pck. Tortenguss rot
  • Zum Verzieren:
  • 150 g Kuvertüre Weiß
  • 250 g kalte Schlagobers (Sahne)
  • 1 EL Staubzucker (Puderzucker)
  • 1 Pck. Sahnesteif

 

Vorbereiten:
Springformboden Durchmesser 28 cm – fetten.
Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze: etwa 200°C
Heißluft: etwa 180°C
Zubereitung:
Mürbteig:
Die Zutaten auf die Arbeitsfläche geben und rasch zu einem Mürbteig verarbeiten. Anschließend den Teig auf dem Boden der Springform ausrollen und den
Springformrand um den Boden geben. Form in die Mitte des Backrohrs schieben und ca. 10 Minuten goldgelb backen. Boden aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
Biskuitteig:
Die ganzen Eier mit einem Mixer auf höchster
Stufe 3 Min. schaumig schlagen. Das Salz, Vanillin-Zucker und den Zucker unter
Rühren einstreuen und die Masse weitere 4 Min. schlagen. Mehl, Backpulver
und Grieß mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Teig in der
Springform glatt streichen. Die Form auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben und bei 180 Crad ca. 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Im leicht geöffneten – ausgeschalteten Rohr auskühlen lassen. Wenn die Torte ausgekühlt ist, sie mit einem Messer vom Springformrand lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, Springformboden entfernen.
Tortenrand herstellen:
Kuvertüre grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen.
Kuvertüre in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Spitze abschneiden. Auf
einen Bogen Backpapier (etwa 50 x 40 cm) 3 Streifen von jeweils 10 cm Höhe und
40 cm Länge spritzen. Kuvertüre Streifen fest werden lassen.
Biskuitboden einmal waagerecht halbieren. Mürbteig Boden auf eine Tortenplatte
legen und mit der Erdbeerkonfitüre bestreichen. Einen Biskuitboden darauflegen.
Einen Tortenring eng um die Torte stellen.
Füllung:
Beide Päckchen Gelatine getrennt in Wasser nach Packungsanleitung quellen
lassen. Schlagobers (Sahne) steif schlagen. Topfen (Schmand), Joghurt, Holunderblüten-Sirup und
Zucker miteinander verrühren. Schlagobers (Sahne) unterheben und die Creme halbieren.
Ein Packung Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Erst etwa 4 Esslöffel der einen
Cremehälfte mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren,
dann mit der übrigen Masse verrühren. Creme mit Back-& Speisefarbe rot
einfärben und beiseitestellen.
Zweite Packung Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und mit der übrigen Creme entsprechend verrühren.
Abwechselnd die rote Creme und die weiße Creme auf den Biskuitboden gießen. Zweiten Biskuitboden auflegen. Einstweilen ab in den Kühlschrank.
Belag:
Erdbeeren waschen und putzen. Erdbeeren mit dem Holunderblüten-Sirup pürieren, dann Wasser unterrühren. Erdbeerpüree mit dem Tortenguss in einem kleinen Topf nach und nach verrühren, unter Rühren kurz aufkochen. Torte aus dem Kühlschrank holen und die Masse auf dem Biskuitboden gleichmäßig verteilen. Die Torte mind. 2 Stdunden – am besten aber über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
Verzieren:
Tortenring lösen und entfernen. Schlagobers (Sahne) mit Staubzucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Rand der Torte damit einstreichen und mit einem gezackten Tortenkamm verzieren.
Von dem Kuvertüre Gitter 16 etwa 4 cm breite Streifen abschneiden und an den Tortenrand anbringen. Übriges Kuvertüre Gitter zerbröseln und gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen.
Gutes gelingen wünscht euch eure Gudrun von Mödling.

Hier gibt es wie immer das Rezept zum Ausdrucken: Erdbeer Hollundersirup Torte


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: