Erdbeer BOMBE

Also, ich muss jetzt noch lachen – diese Bombe ist eigentlich durch Zufall entstanden 🙂 Eine Freundin meiner Tochter hat Geburtstag und meine Tochter wollte eine  Torte in der Form eines Pferdes machen – nun ja – auf Grund einer fehlenden  Form und unserer Phantasie unterließen wir dieses Projekt 🙂  Sie bat mich dann „irgendetwas“ mit Erdbeeren zu machen.

Ich begann den Teig für die Torte zu machen, suchte dann die Tortenform – oh Schreck – die war bei meiner Freundin. Ich überlegte – na dann werden es eben Erdbeerschnitten 🙂 Als ich den ersten Boden gebacken hatte – kam mir die Idee mit der BOMBE 🙂

Zutaten für einen Boden:

  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 20 g Butter
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 125 g + 50 g Zucker
  • 4 EL lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver

2 Böden backen!!!!!

Zubereitung Böden:

Schokolade mit Butter schmelzen, abkühlen lassen. Schnee mit 50 g Zucker und einer Prise Salz zubereiten, in den Kühlschrank stellen. Die Dotter mit dem Zucker und dem lauwarmen Wasser schön cremig schlagen. Die abgekühlte Schokolade unterrühren, das gesiebte Mehl, Speisestärke und Backpulver leicht unterheben. Bei ca. 160°  Umluft ca. 20-30 Minuten backen. Jeder Herd ist unterschiedlich, daher Stäbchenprobe machen. Zweite Teigplatte zubereiten, abkühlen lassen.

Zutaten Fülle:

  • 250 g Mascarpone
  • 1 Becher Naturjoghurt
  • 2 Becher Schlagobers (Sahne)
  • 1 kg Erdbeeren
  • 12 Blatt Gelatine
  • Zucker nach Belieben

Zubereitung Fülle:

Erdbeeren waschen, das grüne entfernen, klein schneiden. Schlagobers schlagen. Den Mascarpone mit dem Joghurt cremig rühren, Erdbeeren und geschlagenes Schlagobers dazu und mit Zucker abschmecken. Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten, leicht abgekühlt unter die Masse rühren.

BOMBE in Form bringen:

Man nehme eine Schüssel mit einem Durchmesser von 26 cm. Diese legt man mit Frischhaltefolie aus. Dann schneidet man den Biskuitboden auf der langen Seite bis zur Hälfte ein.

Platte

 

 

 

 

 

 

Man legt die Teigplatte vorsichtig in die Schüssel. Man muss nur aufpassen dass sie nicht bricht. Das war ehrlich gesagt – gar nicht so einfach. Den überlappenden Teil (Keil) vorsichtig wegschneiden. Nun sollte die Schüssel schön mit dem Biskuit ausgelegt sein. Die überstehenden Ränder abschneiden,  ich hab sie gleich vernascht 🙂 Man kann sie aber auch einfrieren und z.B. für Punschkrapferl aufheben.

Das ganze habe ich dann innen mit aufgekochter Erdbeermarmelade bestrichen. Dann hab ich die Fülle einfach nach Gefühl zubereitet, diese in die Schüssel gegossen und im Kühlschrank fest werden lassen. Dann habe ich die zweite Platte rund ausgeschnitten – Durchmesser 26 cm und auf die Schüssel gelegt. Anschließend eine Tortenplatte nehmen, auf die Schüssel legen und umdrehen. Frischhaltefolie abziehen, mit Schlagobers bestreichen und mit Schoko bestreuen. Erdbeeren drauf.  Ich hab noch fertige Schoko-Erdbeer-Pralinen daraufgelegt. Fertig 🙂 Dekorieren kann jeder wie er mag – das sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Ich hätte eigentlich Fotos machen sollen, ist mir leider viel zu spät eingefallen 🙁 Ich hoffe ihr könnt euch so etwas mit meiner Beschreibung anfangen.

Hier das Rezept zum Ausdrucken: Erdbeer BOMBE

Foto von meiner Tochter gemacht, ich drufte sie ja nicht anschneiden :-)

Foto von meiner Tochter gemacht, ich durfte sie ja nicht anschneiden 🙂


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: