Brioche – Kipferl

Für’s nächste Sonntagsfrühstück an dem ich Gäste erwarte – wollte ich unbedingt einmal selber Brioche Kipferl machen. Da unser Bäcker, der jeden Tag bei uns in der Firma vorbeikommt so leckere hat, hab ich ihn gleich mal ums Rezept gefragt 🙂 Und er hat es mir verraten – jippiiiiiii. Den Ersten selbstgemachten Kipferl stand nichts mehr im Wege.  Mit Butter und Marmelade oder einfach pur genossen sind sie wirklich hervorragend.

 

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 35 g Germ
  • 250 ml Milch
  • 200 g Butter
  • 3 Eidotter
  • 70 g Kristallzucker
  • 30 g Honig
  • 1 Prise Salz

 

  • 1 Ei zum Bestreichen
  • Hagelzucker zum Bestreuen

 

Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Germ in lauwarmer Milch auflösen und zum Mehl geben. Die Butter klein schneiden und mit Eidottern, Zucker, Honig und Salz in die Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handmixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten, geschmeidigem Teig kneten.

Den Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie abgedeckt 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 80 x 40 cm ausrollen und der Länge nach in zwei Streifen schneiden, aus jedem Streifen 8 Dreiecke schneiden und diese von der langen Seite aus zu Kipferln formen, mit der Spitze (Schluss) nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Danach die Kipferln mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 15–20 Minuten goldgelb  backen.

Gutes Gelingen wünsche ich Euch!

Rezept zum Ausdrucken gibt es hier: Brioche Kipferl

 

Brioch1


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

%d Bloggern gefällt das: