Bananen-Schoko Polsterl

Meine Arbeitskollegen sind einfach die BESTEN 🙂 Wieder einmal hatten sie Gusto auf etwas gebackenes von mir. Aber was? Ich wollte unbedingt wieder einmal einen Topfenteig (Quarkteig) machen, weil ich den sooooo liebe. Mein lieber Kollege Matthias kam dann auf die Idee, wir könnten doch den Teig mit Bananen und Schokolade füllen. Und mit Marmelade, gleich zwei verschiedene Sorten 🙂 Gar nicht anspruchsvoll 🙂 Und die Kosten teilten sich dann auch. Oliver, Pauli und Matthias – so mag ich das 🙂

Brav gingen Matthias und Pauli einkaufen und besorgten folgende Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 250 g Speisetopfen  (Quark)
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stk Eidotter (zum Bestreichen)
  • Staubzucker
  • 1 Banane
  • Schokolade (nach Belieben)

 

Nach Dienstschluss sauste ich nach Hause und begab mich in die Küche um dann folgendes zu machen:

 

Die Butter, den Topfen (Quark), Mehl und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig ca. 3 mm dick auswalken und in Vierecke schneiden, oder wie ich es gemacht habe, ausstechen.

In die Mitte der Vierecke je eine Bananenscheibe und darauf ein Stück Schokolade legen, ein ausgestochenen Teig darüberlegen, die Seiten zusammendrücken und nochmals ausstechen.

 

 

Mit Eidotter bestreichen und die Polsterl bei 180 °C Umluft goldgelb backen dauert ca. 10-15 Min. bitte beobachten!

Noch warm mit Staubzucker bestreuen abkühlen lassen und genießen.

So sehen sie innen aus:

 

Tipp:

Mit diesem Teig kann man auch Kipferl mit Marmelade machen, oder mit anderen Füllungen zubereiten – ob pikant oder süß was immer euch beliebt!

Ich habe eine Tafel Schokolade verwendet und den Rest mit Marmelade zu Tascherl verarbeitet.

Und – sie waren wieder begeistert 🙂

Hier wie immer das Rezept zum Ausdrucken: Bananen Schokolade Polsterl

Ich habe die Quadrate mit diese Ausstechern gemacht, gibt es z.B. bei Amazon:

 

Hier meine Marmeladetascherl:

Noch keine Kommentare

Fragen? Anregungen? Kritik oder Lob? Oder ganz einfach Lust, mir mal zu schreiben? Ich freue mich auf deine Nachricht!

Deine E-Mailadresse wird nicht angezeigt.

Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte laden Sie CAPTCHA erneut.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.